Der „Herr der Fliegen“ an der HLW Neumarkt

HdF17-4

Was passiert mit dem Menschen, wenn er fernab von Zivilisation, staatlicher Kontrolle und gesellschaftlichen Druck lebt? Ist er von Natur aus gut? Diese Frage stellt der englische Autor William Golding im Roman „Herr der Fliegen“.
Durch eine Flugzeugkatastrophe stürzt eine Gruppe Jugendlicher auf einer Insel ab. Das schöne Paradies wird schnell zum Verhängnis. Die ungewohnte Situation bringt die Jugendlichen schnell körperlich und geistig an ihre Grenzen.
Die erste Klasse der HLW für Kultur- und Kongressmanagement präsentierte eine Dramatisierung dieses Romans. Dabei stand den Schülern die Theaterpädagogin und Regisseurin Daniela Meschtscherjakov zur Seite: „Durch dieses Theaterstück wird jeder mit sich selbst konfrontiert und muss sich die Frage stellen, wie er in dieser Situation gehandelt hätte.“
Nicht nur schauspielerische Leistungen waren gefragt. Alle Schülerinnen waren an dem Projekt beteiligt: Beginnend mit der Einladung und Flyergestaltung über Bühnenbild bis hin zu Marketing und PR– der Erfolg lohnte die Mühen mit wohlverdientem Applaus.

HdF17-5